Kanzlei Zenke Kioes-Abbruzzese Rug

Wir sind eine überregional tätige, zivilrechtlich ausgerichtete Anwalts- und Notariatskanzlei mit vier Rechtsanwälten, darunter zwei Notarinnen. Unsere Tätigkeitsschwerpunkte im Anwaltsbereich liegen insbesondere in den Bereichen Familien- und Erbrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht und Versicherungsrecht. Die notarielle Tätigkeit umfasst die Bereiche Immobilienrecht, hier insbesondere das Bauträgerrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Familienrecht. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister mit Blick auf das Wesentliche und Ihre wirtschaftlichen Interessen. Wir möchten sowohl mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe rechtlich beraten und unterstützen als auch die Interessen von Privatpersonen vertreten und ihnen dabei helfen, ihre Ansprüche durchzusetzen. Durch unsere langjährige notarielle Erfahrung sind wir unter anderem spezialisiert auf Bauträgerverträge, Eheverträge, Testamente und Erbverträge sowie alle Belange des Gesellschaftsrechts. Unser Team steht Ihnen in unseren modernen Kanzleiräumen in Nidderau neben dem Nidderforum tatkräftig zur Verfügung. Die Räume sind barrierefrei zugänglich.

Rechtsanwältin und Notarin Franziska Zenke

Qualifikationen:

  • Rechtsanwältin seit 1992
  • Fachanwältin für Familienrecht seit 2002
  • Notarin seit 2008

Mitgliedschaften:

  • Mitglied Deutscher Anwaltverein
  • Mitglied Hanauer Anwaltverein
  • Mitglied Arbeitsgemeinschaft Familienrecht
  • Mitglied Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • Immobilienrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Unternehmensnachfolge

Rechtsanwältin und Notarin Nadine Mansueta Kioes-Abbruzzese

Qualifikationen:

  • Rechtsanwältin seit 2005
  • Notarin seit 2016

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Familienrecht
  • Arbeitsrecht
  • Immobilienrecht
  • Erbrecht
  • Bauträgerrecht

Rechtsanwalt und Notar a.D. Klaus-Peter Rug

Qualifikationen:

  • Rechtsanwalt seit 1976
  • Notar 1978-2016

Mitgliedschaften:

  • Mitglied der DACH Deutsch-, Österreichisch-, Schweizerisch-, Liechtensteinerischen Anwaltsvereinigung e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Grundstücksrecht
  • Erbrecht
  • Testamentsvollstreckung
  • Gesellschafter Interessenausgleich

Infocenter

Artikel zum Recht

Artikel zu verschiedenen Rechtsgebieten:

Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Immobilienrecht, Mietrecht, Medizin und Soziales, Verbraucherrecht, Verkehrsrecht und Wirtschaftsrecht.

zur Artikelübersicht

Artikel zur Steuer

Artikel zu verschiedenen Steuergebieten:

Die Artikel hier behandeln ausschließlich das Thema Steuer und Steuerrecht.

zur Artikelübersicht

Das aktuelle Urteil

Hier finden Sie eine Historie unserer Urteile

01.12.2022

Keine höhere Erwerbsminderungsrente für Bestandsrentner

Rentner, deren Erwerbsminderungsrente bereits vor dem 1. Januar 2019 begann, haben keinen Anspruch auf eine Neuberechnung ihrer Rente nach den inzwischen geltenden, deutlich günstigeren Regelungen.
Weiterlesen

29.11.2022

Fälschung von Corona-Impfbescheinigungen auch nach altem Recht strafbar

Der BGH hat am 10.11.2022 einen Freispruch des LG Hamburg im Zusammenhang mit der Fälschung von Corona-Impfbescheinigungen aufgehoben und die Sache zu neuer Verhandlung und Entscheidung an eine andere Strafkammer des LG zurückverwiesen.
Weiterlesen

24.11.2022

Mehrarbeitszuschläge nach dem Manteltarifvertrag für die Zeitarbeit - Berücksichtigung von Urlaubsstunden

Für den Schwellenwertes, ab dem nach dem MTV für die Zeitarbeit ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Mehrarbeitszuschläge besteht, sind nicht nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden, sondern auch genommene Urlaubsstunden zu berücksichtigen.
Weiterlesen

22.11.2022

Prozessführungsbefugnis der Wohnungseigentümergemeinschaft zur Geltendmachung von Mängelrechten in Bezug auf das Gemeinschaftseigentum; Altlasten als Mangel

Der BGH hat entschieden, dass die Wohnungseigentümer die auf Beseitigung von Mängeln gerichteten Rechte der Erwerber von Wohnungseigentum weiterhin durch Mehrheitsbeschluss zur alleinigen Durchsetzung an sich ziehen kann.
Weiterlesen

17.11.2022

Hohe Hürden für Cannabis auf Kassenrezept

Krankenkassen dürfen bei Vorliegen schwerer Erkrankungen die Verordnung von Cannabis zur Krankenbehandlung nur genehmigen, wenn der behandelnde Arzt hierfür eine besonders sorgfältige und umfassende Einschätzung abgegeben hat.
Weiterlesen

15.11.2022

Bundesgerichtshof zur Pflicht von Internethändlern, über Herstellergarantien zu informieren

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Internethändler Verbraucher nicht näher über die Herstellergarantie für ein angebotenes Produkt informieren müssen, wenn die Garantie kein zentrales Merkmal ihres Angebots ist.
Weiterlesen

10.11.2022

Kein höherer Grad der Behinderung für jahrelang gelebte Sehstörungen ohne Nachweis eines organischen Befunds

Jahrelang gelebte Sehstörungen ohne nachweisbaren organischen Befund rechtfertigen keine Erhöhung des Grades der Behinderung. Das hat der 9. Senat des Bundessozialgerichts am 27. Oktober 2022 entschieden.
Weiterlesen

08.11.2022

Bundesgerichtshof erklärt Klausel zur Fernabschaltung einer Autobatterie durch den Vermieter für unwirksam

Der Bundesgerichtshof hat über die Zulässigkeit einer Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Mietvertrags über eine Autobatterie entschieden, die dem Vermieter eine Fernabschaltung der Batterie ermöglicht.
Weiterlesen

03.11.2022

Fortbestand der Schwerbehindertenvertretung bei Absinken der Anzahl der schwerbehinderten Beschäftigten in einem Betrieb unter fünf

Sinkt die Anzahl schwerbehinderter Beschäftigter im Betrieb unter den Schwellenwert von fünf, ist das Amt der Schwerbehindertenvertretung nicht vorzeitig beendet.
Weiterlesen

27.10.2022

Begleitung durch Vertrauensperson bei Untersuchung durch medizinischen Sachverständigen grundsätzlich zulässig

Grundsätzlich steht es dem zu Begutachtenden frei, zu einer Untersuchung durch einen medizinischen Sachverständigen eine Vertrauensperson mitzunehmen.
Weiterlesen

25.10.2022

Bundesgerichtshof entscheidet über Gültigkeit einer Nach- und Neuwahl zum Vorstand einer Rechtsanwaltskammer

Der BGH hat die Wahl hinsichtlich der turnusmäßigen Neuwahl für den Wahlbezirk des Klägers für ungültig erklärt und festgestellt, dass die Verbindung der Nach- und der Neuwahl in einem einheitlichen Wahlgang rechtswidrig war.
Weiterlesen

20.10.2022

Sozialwahlen in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung gültig

Die Sozialwahlen zur Vertreterversammlung in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung im Jahr 2017 sind fehlerfrei ausschließlich in der landwirtschaftlichen Unfallversicherung durchgeführt worden. Sie sind deshalb gültig und nicht zu wiederholen.
Weiterlesen

18.10.2022

Bundesgerichtshof konkretisiert Maßnahmen, die Rechtsinhaber vor Geltendmachung eines Anspruchs auf Einrichtung von Websperren zu ergreifen haben

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen Rechtsinhaber von Internetzugangsanbietern nach § 7 Abs. 4 TMG die Sperrung des Zugangs zu Internetseiten beanspruchen können.
Weiterlesen

13.10.2022

Keine Beteiligung des Integrationsamtes bei der Versetzung schwerbehinderter Lebenszeitbeamter in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit

Die Zurruhesetzung eines schwerbehinderten Beamten auf Lebenszeit wegen Dienstunfähigkeit bedarf nicht der vorherigen Zustimmung des Integrationsamtes nach § 168 SGB IX. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 07.07.2022 entschieden.
Weiterlesen

11.10.2022

Bekanntgabefiktion: Anforderungen an die Darlegung von Zweifeln am Zugang eines an eine Behörde mit Posteingangsdokumentation gerichteten Bescheides

Ein Gericht darf Zweifel am Zugang eines mit einfacher Post an eine Behörde gesandten Bescheides verneinen, wenn eine lückenlose Dokumentation des Posteingangs für den fraglichen Zeitraum nicht offengelegt wird.
Weiterlesen

06.10.2022

Verlängerung der gesetzlich festgelegten Höchstdauer einer Arbeitnehmerüberlassung durch Tarifvertrag

Bei einer vorübergehenden Arbeitnehmerüberlassung kann in einem Tarifvertrag der Tarifvertragsparteien der Einsatzbranche abweichend von der gesetzlich zulässigen Dauer von 18 Monaten eine andere Überlassungshöchstdauer vereinbart werden.
Weiterlesen

04.10.2022

Zur Zulässigkeit einer negativen Bewertung bei eBay (hier: "Versandkosten Wucher!!")

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen der Verkäufer, der ein Produkt über die Internetplattform eBay verkauft, einen Anspruch gegen den Käufer auf Entfernung einer von diesem abgegebenen negativen Bewertung hat.
Weiterlesen

29.09.2022

Ver.di ist tariffähig

Mit der Entscheidung des Ersten Senats des Bundesarbeitsgerichts steht fest, dass die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) tariffähig ist. Damit kann sie Tarifverträge auch in der Pflegebranche abschließen.
Weiterlesen

27.09.2022

Gutgläubiger Erwerb eines gebrauchten Fahrzeugs

Wenn der Käufer eines gebrauchten Fahrzeugs sich auf den gutgläubigen Erwerb von einem Nichtberechtigten beruft, muss der bisherige Eigentümer beweisen, dass der Erwerber sich die Zulassungsbescheinigung Teil II nicht hat vorlegen lassen.
Weiterlesen

22.09.2022

Einführung elektronischer Zeiterfassung - Initiativrecht des Betriebsrats

Der Arbeitgeber ist nach § 3 Abs. 2 Nr. 1 ArbSchG verpflichtet, ein System einzuführen, mit dem die von den Arbeitnehmern geleistete Arbeitszeit erfasst werden kann.
Weiterlesen

Kontakt & Anfahrt

Um Ihnen die bestmögliche Beratung zu bieten, vereinbaren Sie doch einfach einen Telefontermin. Wir sind gerne für Sie da.

Kanzlei Zenke Kioes-Abbruzzese Rug

Dorothea-Schlegel-Str. 1-3

61130 Nidderau

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten, teilen Sie uns Ihr Anliegen in diesem Formular mit. So können wir uns gut auf Sie und Ihre Bedürfnisse vorbereiten.

Datenschutz & Impressum

Websitebetreiber und Verantwortlicher iSd § 55 Abs. 2 RStV

Zenke, Kioes-Abbruzzese, Rug GbR

Steuernummer: 02238560002

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:

Franziska Zenke (Rechtsanwältin und Notarin), Nadine Mansueta Kioes-Abbruzzese (Rechtsanwältin und Notarin), Klaus-Peter Rug (Rechtsanwalt und Notar a.D.)

Notare

Franziska Zenke, Nadine Mansueta Kioes-Abbruzzese

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Franziska Zenke, Nadine Mansueta Kioes-Abbruzzese, Klaus-Peter Rug

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Berufsbezeichnung und zuständige Rechtsanwaltskammer: Die in der Kanzlei Zenke, Kioes-Abbruzzese, Rug tätigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sindin Deutschland zugelassen und tragen die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" bzw. "Rechtsanwältin" und sind Mitglieder der

Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
T +49 69 170098-02
F +49 69 170098-25
E-Mail: info@rak-ffm.de

Berufsrechtliche Regelungen des Anwaltsmandates

Für die Berufsausübung der Rechtsanwälte gelten folgende Berufs- und Gebührenordnung:Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA),Fachanwaltsordnung (FAO), Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG).Diese berufsständischen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de/seiten/06.php

Notare

Die in der Kanzlei Zenke, Kioes-Abbruzzese, Rug tätigen Notare sind vom Hessischen Minister der Justiz für den Amtsgerichtsbezirk Hanau bestellt und tragen dieAmtsbezeichnung "Notar" und sind Mitglieder der

Notarkammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
T +49 69 170098-02
F +49 69 170098-25
E-Mail: info@notarkammer-ffm.de

Berufsrechtliche Regelungen der Notarmandate

Für die Berufsausübung der Notare gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:Bundesnotarordnung (BNotO), Dienstordnung der Notare(DONot), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Kostenordnung (KostO),Berufsrechtsrichtlinien der Notarkammer Frankfurt am Main.Diese Regelungen können auf der Internetseite der Bundesnotarkammer unter www.bnotk.de oderNotarkammer Frankfurt am Main unter www.notarkammer-ffm.de/Links/links.html eingesehen werden.Berufshaftpflichtversicherung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, sowie der Notarinnen besteht mindestens in dem aus § 51 BRAO und § 19 a BNotOergebenen Umfang bei den folgenden Versicherungen:

HDI Deutschland AG
HDI Platz 1
30659 Hannover

AXA Versicherung AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft
Rauchstraße 26
10787 Berlin
T +49 30 2844417-0
F +49 30 2844417-12
E-Mail: schlichtungsstelle@s-d-r.org

Die Organisation dieser Schlichtungsstelle sowie der Ablauf der Schlichtungsverfahren sind in der Satzung der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft geregelt.Alternativ bietet die Rechtsanwaltkammer Frankfurt am Main zur Vergütungsfragen die Möglichkeit einer eventuellen Genührenvermittlung und/oder Gebühren-schlichtung.

Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
T +49 69 170098-02
F +49 69.170098-25
E-Mail: info@rak-ffm.de

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unterec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist.


Bilder von Fotolia:
105115259 - Reception area with reception desk © rilueda
140260471 - Lady Justice Statue © AA+W
68763397 - Gesetz © agrus


Datenschutzerklärung

Allgemeines

Sie können diese Seiten ohne zusätzliche Angabe personenbezogener Daten nutzen. Dies gilt allerdings nicht für Ihre IP-Adresse. Diese ist für den erfolgreichen Abruf einer Internetseite unbedingt erforderlich und muss bis zu dessen Abschluss auf dem Server vorgehalten werden.

Gleichwohl ist eine IP-Adresse eine Angabe, über die Sie als Person ermittelt werden können. Sie wird insbesondere in unserem unten beschriebenen Sicherheitssystem verarbeitet.

Soweit Sie einzelne Funktionen unserer Seiten in Anspruch nehmen möchten (Artikelsuche, Straßenkarten, Kontaktformular, Onlineberatung, Onlinemahnbescheid), können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben. Diese werden nachstehend gesondert erläutert. Soweit Sie personenbezogene Daten (z. B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer usw.) hinterlegen, werden diese nur gemäß den Bestimmungen des Datenschutzrechts verarbeitet.

Dabei sind Daten erst dann personenbezogen, wenn diese eindeutig einer bestimmten Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes ergeben sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu) und dem Telemediengesetz (TMG). Im Nachfolgenden erhalten Sie Informationen über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten.

Verschlüsselte Verbindung

Der gesamte Informationsfluss zwischen Ihrem Browser und unserem Server ist verschlüsselt. Derzeit setzen wir TLS 1.2 ein.

Wichtiger Hinweis: Die internetbasierte Übertragung von Daten kann Sicherheitslücken aufweisen. Die Daten können dadurch von Unbefugten zur Kenntnis genommen, verwendet oder verfälscht werden. Auch wenn diese Website und die darüber stattfindende Kommunikation verschlüsselt sind, ist ein lückenloser Schutz vor Zugriff durch Dritte unmöglich.

Sicherheitssystem

Die gesamte Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unserem Server, also auch Ihre IP-Adresse, wird durch Sicherheitsprogramme analysiert und für 14 Tage gespeichert.

Hierzu gehören auch Datum und Uhrzeit, genauer Zieladresse mit allen übertragenen Parametern, der übertragenen Datenmenge und einer Kennung, die den Erfolg des Abrufs beschreibt und Ihre IP-Adresse.

IP-Adressen sind zur Abwicklung des Datenverkehrs im Internet unabdingbar, können aber auch dazu dienen, Ihre Identität zu ermitteln.

Ziel dieses Sicherheitssystems ist, unser System und damit auch Ihre Daten zu sichern. Dieses System dient daher zur Vermeidung und Aufhellung von Missbrauch und zur Erkennung von Fehlfunktionen.

Zur Abwehr von Angriffen und zur Strafverfolgung werden wir diese Daten ausweisen. Diese Daten werden nicht mit den übrigen erhobenen Daten verknüpft, es sei denn zum vorgenannten Zweck.

Da Art. 32 DSGVO von Webseitenbetreibern umfangreiche Massnahmen zur Sicherheit fordert, kommen wir hiermit einer rechtlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c nach.

Statistiken und Tracking

Wir führen Statistiken über die Nutzung unserer Webseiten. Diese Daten benötigen wir zur Werbeoptimierung, als Nachweis gegenüber unseren Kunden, um Besucherstatistiken über die Nutzung unserer Website zu erstellen und um unsere Website zu verbessern.

Diese Ziele liegen in unserem berechtigten Interesse und sind daher nach Art. 6 Abs. 1 lit. f erlaubt.

Anonyme Nutzungsstatistiken

Wir führen anonymisierte Seitenaufrufstatistiken, die auch die hier erklärten Sessions enthalten. Dabei werden folgende Daten verarbeitet:

  • Datum und Zeitpunkt des Seitenaufrufs
  • Besuch der URL, auf der sich der Besucher befindet
  • URL, die der Besucher unmittelbar zuvor besucht hat
  • Verwendeter Browser und verwendetes Betriebssystem
  • Session-Kennung, die zusammenhängende Seitenaufrufe markiert

Sessions und Cookies

Sessions (auch Webseitenbesuche) bestehen aus einem oder mehreren Seitenaufrufen. Beim ersten Abruf einer Seite wird der Browser angewiesen, ein Cookie zu setzen, das er dann bei jedem weiteren Aufruf unter unserer Domain (Adresse des Aufrufs) hinzufügt. Dies ist eine eindeutige Zeichenfolge.

Damit ist es uns möglich, einen Zusammenhang zwischen den Seitenaufrufen zu erkennen. Dieses Verfahren wird benötigt, um unseren Webauftritt zu optimieren, Statistiken zu führen und Ihnen einige Komfortfunktionen zu bieten.

Ob ein Browser diese Cookies annimmt und wie lange er sie speichert, legen Sie in den Einstellungen Ihres Browsers fest.

Besondere Funktionen

Fachbeitragssuche

Wir bieten eine Suche nach gewünschten Artikeln an. Ihr Suchvorgang wird aus statistischen Gründen und zum Leistungsnachweis gegenüber unseren Kunden anonym gespeichert, insbesondere Ihre IP-Adresse wird hier nicht beachtet.

Straßenkarten

Auf einigen Seiten zeigen wir Ihnen Straßenkarten über den Google-Dienst Maps an, das heißt, wir fügen ein Script ein, das Ihren Browser anweist, diese Karte direkt von Google zu laden und anzuzeigen. Dabei wird mindestens Ihre IP, die Adresse der anzuzeigenden Seite und Informationen über den Kartenausschnitt an Google übertragen. Die ausführlichen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen können Sie auf der Website von Google einsehen.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten (Email-Adressen, Namen, Anschriften, Rufnummern u.ä.) werden nur verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Beratungsvertrages oder Onlinemahnbescheides übermitteln. Sämtliche dabei gesammelten persönlichen Daten dienen ausschließlich der technischen Abwicklung oder Abrechnung Ihrer Anfrage bzw. des von Ihnen initiierten Auftrags / Kontaktes.

Die Verarbeitung uns übermittelter personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke nach Art. 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO, wenn dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich ist. Hierzu zählen Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihr Anliegen sowie ggf. von Ihnen übermittelte Dokumente, die personenbezogene Daten enthalten.

Diese Daten werden verarbeitet, um Kontakt mit Ihnen aufzunehmen sowie um Ihre Anfrage auf Übernahme eines Auftrags zu prüfen und den Auftrag ggf. durchführen zu können.

Besonders sensible Daten

Auf dieser Website erhalten Sie die Möglichkeit, per E-Mail und/oder über Kontaktfelder / Onlinemasken Nachrichten oder Aufträge ebenso zu übermitteln wie einen Onlinemahnbescheid zu beauftragen. In diesem Fall werden die von Ihnen als Nutzer hinterlegten persönlichen Daten und der uns mitgeteilte Sachverhalt auch auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO zum Zwecke der Bearbeitung und eventuellen Kontaktaufnahme gespeichert.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich mit anderen erhobenen Daten erfolgt weder einzelfallbezogen noch generell. Ihre persönlichen Daten werden im Falle Ihres Widerrufs unverzüglich gelöscht, soweit diesseits keine Aufbewahrungspflicht besteht. Für diesen Fall gelten die unter Datenlöschung und Dauer der Datenspeicherung aufgeführten Zeiträume und Fristen.

Datenlöschung und Dauer der Datenspeicherung

Die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist, soweit dem nicht die Pflicht zur Aufbewahrung aus Gründen des Handels- oder Steuerrecht entgegensteht. Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt nach Ablauf der Fristen der handels- bzw. steurerrechtlichen Vorschriften, also nach 6 bzw. 10 Jahren.

Automatisiert im Sicherheitssystem erhobene Daten (siehe oben Sicherheitssystem) löschen wir unverzüglich nach Wegfall des mit der Erhebung verfolgten Zwecks, spätestens jedoch nach 14 Tagen.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Speicherung / Datenverarbeitung ohne Angabe von Gründen jederzeit und kostenfrei für die Zukunft zu widerrufen sowie auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Bei unrichtigen bzw. unvollständigen Daten haben Sie das jederzeitige und kostenfreie Recht auf Berichtigung bzw. Ergänzung. Sie haben jederzeit das unentgeltliche Recht, Löschung und Sperrung Ihrer Daten zu verlangen.

Schlussendlich haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Örtlich zuständig ist die Aufsichtsbehörde des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes. In Deutschland ist dies der jeweils örtlich zuständige Landesdatenschutzbeauftragte, den Sie unter Berücksichtigung des Ortes des Verstoßes unter dieser Adresse ermitteln.

Verantwortliche Stelle und Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie deren Berichtigung / Ergänzung, Sperrung, Löschung oder bei einem Widerruf einer erteilten Einwilligung können Sie sich unentgeltlich an die für den Datenschutz verantwortliche Stelle wenden. Entsprechendes gilt für Ihr Auskunftsrecht. Die verantwortliche Stelle für Auskünfte, Widerrufe bzw. Löschungen finden Sie im nachfolgenden Impressum (dort auch als "Websitebetreiber" bezeichnet), dem Sie bitte auch Ihre(n) Ansprechpartner und Kontaktdaten entnehmen.


Haftungsausschluss

Die Informationen auf dieser Website ersetzen keine Rechtsberatung.

Alle Informationen auf dieser Website dienen lediglich dem Ziel einer Übersicht und einer Kommentierung einzelner Aspekte der behandelten Themen. Die veröffentlichten Inhalte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen weder eine individuelle Auskunft, Beratung oder Empfehlung, einen dementsprechenden Rat noch ein Gutachten dar. Obwohl sich der Autor/Websitebetreiber bei Ermittlung und Auswahl der Informationen um größtmögliche Sorgfalt bemüht hat, übernehmen diese keinerlei Gewähr für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.Die Informationen auf dieser Website führen zu keinerlei Vertragsverhältnis. Ihrer Veröffentlichung liegt kein rechtsgeschäftlicher Wille zugrunde.

Haftungsansprüche gegen den Autor/Websitebetreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors/Websitebetreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor/Websitebetreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors/Websitebetreibers liegen, tritt eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall ein, in dem der Autor/Websitebetreiber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor/Websitebetreiber erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.